Bruderschaft vom Barte

Barbarossas

Statuten

 

§  1  Unter dem Patronat des Reyches   § 8a   Die BBB gliedert sich in:
    Am Stauffen wurde der Grund für      1. Dienerschaft (Beambte)
    die Gründung an den Barthaaren      2. Conventualen a: Postulanten
    Barbarossas herbeigezogen.                     b: Novizen
§ 2   Zweck der Gründung ist, den                 c: Fratres
    Streit um des Kaisers Bart nicht      b  Ausgehend von der Erkenntnis,
    einschlafen zu lassen, sondern       dass Barbarossas Haare und seine
    nach Kräften zu fördern. Die       Umwelt viel zu wenig erforscht
    normalen Schlaraffiaden reichen       sind, sind alle Bestallten ver-
    dazu nicht aus.       pflichtet, darüber eingehend zu
§  3   Weil dies ohne ausgedehnte       forschen. Die Forschungsergeb-
    Verwaltung nicht möglich ist,    

  nisse, insbesondere ihr Wahrheits-

    werden innerhalb der BBB Ämbter       gehalt, werden unter Berücksitigung
    geschaffen, die ihrerseits wieder       einer gewissen Freizügigkeit
    Ämbter vergeben, wodurch die       strengstens geprüft.
    Fortführung des Streites   §  9   Über die Aufnahme und Verleihung
    gewährleistet ist.       von Titeln der BBB entscheidet ein
§ 4   Die Ämbter und Ambtstitel sind       dazu ermächtigtes Präsidium.
    streng geheim und können nicht in   § 10  Die Tituls 2 a bis 2 c werden von
    der Schlaraffen-Stammrolle      reychswegen verliehen.
    veröffentlicht werden, berechtigen   § 11   Bevorzugt werden Ritter mit Bärten
    aber den Inhaber zu den schönsten       Rote Bärte werden als besonders
    Hoffnungen.       beförderungswürdig angesehen.
§  5   Über die Ambtsführung ist binnen       Künstlich rot gefärbte Bärte werden
    Jahresfrist nach Bestallung       als nicht vorhanden betrachtet.
    schriftlich Rechenschaft abzulegen.   § 12   Bestallungen und Titulaturen können
§  6   Bei nachgewiesener Eignung wird       nur an einen Convent der BBB,
    der Ambtsinhaber fristlos entlassen       welcher im Reyche Am Stauffen
    Eine statutengemäße Ambtsver-       abgehalten wird, erworben werden.
    verwaltung ist jedoch für zukünft-   § 13   a) Um die geistige Führerschaft in
    ige Beförderungen unerlässlich.         jeglicher Hinsicht zu schützen,
§  7   Gehälter und andere Einnahmen         bleibt sie streng geheim.
    können aus der Pfründe nicht       b) Durchführungsbestimmungen zu
    erwartet werden, wohingegen         diesem Statut werden im Laufe der
    gewisse Taxen erhoben werden         Jahrzehnte noch in rauen Mengen
   können.         erlassen.
 

Gegeben Am Stauffen am 19. Tage des Brachmondes a.U. 117

und ergänzt am 27. Tage des Erntemondes a.U. 118

 

Für die geheimen Oberen

Der Großsiegelbewahrer